Datum: 29. Mai 2018 
Alarmzeit: 16:28 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 2 Minuten 
Art: Brandbekämpfung  > F1W  
Einsatzort: Bundesstraße 6 Haverlah Fahrtrichtung Salzgitter-Bad 
Fahrzeuge: Freiwillige Feuerwehr Haverlah TSF-W , Berufsfeuerwehr Salzgitter RTW , Freiwillige Feuerwehr Sehlde ELW 1 , Freiwillige Feuerwehr Sehlde TLF , Freiwillige Feuerwehr Steinlah TSF-W  


Einsatzbericht:

Heute wurden wir um 16:28 Uhr auf die Bundesstraße 6 von Haverlah Fahrtrichtung Salzgitter-Bad alarmiert. Beim Ausrücken aus dem Gerätehaus, konnte man schon die schwarze Rauchsäule über der Bundesstraße sehen. Vor Ort bestätigte sich die Alarmierung, dass ein PKW auf der Straße in Brandt geraten ist. Das Feuer begrenzte sich auf den Motorraum des PKW’s und war gerade am übergreifen in die Fahrgastzelle. Durch das beherzte eingreifen eines Betonmischerfahrers der vorbei fuhr konnte dieses aber verhindert werden, weil er sein Wasser auf den Motorraum des PKW spritzte und somit das Feuer „klein“ hielt bis wir vor Ort waren. Der Fahrer des PKW konnte selbstständig sein Auto verlassen, stand am Straßenrand und war augenscheinlich unverletzt.

Mit der Ortsfeuerwehr aus Steinlah zusammen, sperrten wir die Einsatzstelle ab, betreuten den PKW Fahrer und ein Trupp unter Atemschutz löschte mit dem Schnellangriffsschlauch und der Schaumpistole das Feuer. Nach dem die Einsatzstelle von der Polizei übernommen wurden, räumten wir unsere Materialien in unsere Fahrzeuge und rückten in unsere Gerätehäuser ein.

Diesen Beitrag teilen: