Datum: 24. Februar 2022 um 18:48
Dauer: 3 Stunden 25 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung  > H 2 
Einsatzort: Oelber a.w.W.
Fahrzeuge: Freiwillige Feuerwehr Haverlah TSF-W , Freiwillige Feuerwehr Baddeckenstedt GW-Z , Freiwillige Feuerwehr Baddeckenstedt LF , Freiwillige Feuerwehr Haverlah MTF , Freiwillige Feuerwehr Oelber a.w.W. TSF-W 


Einsatzbericht:

Einsätze #12/2022, #13/2022

Gegen viertel vor 7 abends wurden wir zu einer Hilfeleistung H2 in Oelber a.w.W. zusammen mit der dortigen Ortswehr und der Baddeckenstedter Ortsfeuerwehr alarmiert. Wie beim Stichwort zu vermuten, erkannten wir nach ungewohnt langer Anfahrt einen stattlichen Baum, der von Privatgrund auf die Strasse am Ortsausgang Richtung Lichtenberg gefallen ist und diese komplett blockierte.

Allerdings stand zwischen Baum und Strasse noch ein Strommast, über dessen Freileitung das benachbarte Gebäude angeschlossen war. Mast und Leitung lagen aber nunmehr unter dem Baum. So musste der Energieversorger nachgefordert werden, bevor mehrere Motorsägen zum Einsatz kommen konnten.

Um die Wartezeit gut zu nutzen, übernahmen wir zwischendurch einen Paralleleinsatz. Wenige hundert Meter entfernt auf der K54 Richtung Lichtenberg war ebenfalls ein Baum auf der Strasse gemeldet. Über Rhene, Wartjenstedt, Westerlinde und Osterlinde fuhren wir diese Einsatzstelle an und entfernten einige größere Äste von der Fahrbahn.

Dadurch konnten wir die ursprüngliche Einsatzstelle nun taktisch sinnvoll von der anderen Seite ausleuchten und hier nach Eintreffen des Energieversorgers bei den Säge arbeiten unterstützen. Nach über 3 Stunden war der Einsatz beendet.

Comments are closed