Beim heutigen Dienst führten wir eine Einsatzübung durch.
Diese bereiten optimal auf den Ernstfall vor.

Zur Lage:
Brennt PKW an einer Lagerhalle, eine Person vermisst, Lagerhalle komplett verqualmt.

Am Geschehen eingetroffen erkundete der Gruppenführer sofort die Lage, der Angriffstrupp rüstete sich parallel mit schwerem Atemschutz aus.
Nach Erkundung wurde die Gruppe in die Lage eingewiesen und die ersten Befehle verteilt.
– Angriffstrupp zur Personensuche in die Lagerhalle vor!
– Wassertrupp Wasserversorgung bis zum Verteiler herstellen.
– Schlauchtrupp (MTW mit zusätzlichen Personen vor Ort) mit erstem Rohr zur Brandbekämpfung vor.
Trotz dieser umfangreichen Lage beherrschten auch unsere jüngsten Mitglieder Ihr Handwerk. Hier zahlt sich erneut die gute Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr aus, wo Sie optimal auf den Dienst in der aktiven Wehr vorbereitet werden.

Nach kurzer Zeit war die Lage unter Kontrolle:
Das Feuer am PKW wurde eingedämmt und die Person wurde durch den Angriffstrupp schnell gerettet.

Nachdem alle Materialien verstaut wurden, kam die Gruppe zu einer Nachbesprechung zusammen. Hier wurden die positiven und negativen Auffälligkeiten besprochen und diskutiert.

Mit einem kühlen Getränk beendeten wir diesen tollen und schweißtreibenden Dienst.

Diesen Beitrag teilen