Der im letzten Jahr beschaffte und in Heere stationierte Umweltschutzanhänger ist mittlerweile vollständig ausgerüstet. Bei entsprechenden größeren Schadenslagen wird dieser Anhänger im Verbund der Wehren aus Haverlah, Heere und Steinlah als „Fachgruppe Umweltschutz“ samtgemeindeweit eingesetzt. Die Fachgruppe kann aber auch kreisweit als Teil des „Gefahrgutzuges West“ zum Einsatz kommen.

Grund genug, sich beim letzten Ausbildungsdienst intensiv mit der Beladung zu befassen. Schwerpunkt, wie auch im Einsatzgeschehen dieser Fachgruppe war dabei die Ölschadensbekämpfung. In diesem Fall wurden auch insbesondere die Möglichkeiten beim Einsatz an Fließgewässern geübt.

Diesen Beitrag teilen