Datum: 14. Februar 2020 
Alarmzeit: 11:30 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > VU3  
Einsatzort: Kreisstraße 81 Steinlah-Haverlah 
Fahrzeuge: Freiwillige Feuerwehr Haverlah TSF-W , Freiwillige Feuerwehr Haverlah MTW , Berufsfeuerwehr Salzgitter NEF , Berufsfeuerwehr Salzgitter RTW , Freiwillige Feuerwehr Burgdorf LF , Freiwillige Feuerwehr Burgdorf MTW , Freiwillige Feuerwehr Burgdorf StLF , Freiwillige Feuerwehr Klein Elbe TSF , Freiwillige Feuerwehr Sehlde ELW 1 , Freiwillige Feuerwehr Sehlde LF , Freiwillige Feuerwehr Sehlde TLF , Freiwillige Feuerwehr Steinlah TSF-W  


Einsatzbericht:

Zwei Einsätze innerhalb einer Minute. Öl2 _hieß es in Oelber um 11:30 Uhr auf den Meldern. Während sich die ersten Kameraden auf den Weg zum Gerätehaus machten, heulten um 11:31 Uhr die Sirenen erneut und die Melder schrillten wieder. VU3 Richtung Asphaltwerk war die Meldung. Schnell machten sich die Kräfte auf den Weg und konnten den Einsatzort in kürzester Zeit erreichen. Ein PKW aus Steinlah kommend war gegen einen Strommasten geprallt. Die Fahrerin konnte durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde von uns bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Durch die Wucht des Aufpralls brach der Strommasten in der Mitte durch und die Leitungen hingen ca. 3 Meter über der Straße. Der Strom wurde durch den Netzbetreiber abgeschaltet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Diesen Beitrag teilen